Loading...

Glossy Folder Icon Tutorial von WAM

Alles Rund um Webdesign, Seo und vielem mehr
Start / Blog - / Glossy Folder Icon Tutorial

Glossy Folder Icon Tutorial

14. Juni 2009  WAM 

logo_wam_grayIn diesem Tutorial
wird beschrieben und gezeigt, wie Ihr in ca.3 Minuten, ein Glossy Folder Icon, mit Illustrator erstellen könnt.

Die fertige Datei könnt Ihr am Ende des Tutorial Downloaden.

Erstellt als erstes die Arbeitsfläche, in diesem Fall 300 x 300 Pixel groß. Erstellt eine Ebene und benennt diese „Front“. Nun nehmen wir das Abgerundetes-Rechteck-Werkzeug und ziehen ein Rechteck ca. 200 x 150 Pixel.


1big

Nachdem der Anfang gemacht ist nehmt das Rechteck-Werkzeug und Zieht über die Ebene mit dem Abgerundetem-Rechteck ein 200 x 50 großes Rechteck.

2big

Da unser Folder nur oben Rund sein soll verbinden Wir nun die Zwei über aderliegenden Ebenen mit dem Pathfinder.  Dafür markiert beide Rechtecke und verbindet dies mit gedrückter „alt“ Taste und dem Klick im Pathfinder auf „Dem Formbereich zufügen“.  Wie Ihr jetzt sehen könnt,  habt Ihr ein Rechteck das oben Rund und unten Eckige Kanten hat.

3big

Als nächstes bringen wir ein wenig perspektive in Unseren Folder. Dafür werden wir den Zusammengefügten Pfad etwas Verbiegen.  Dafür den Pfad anklicken, rechte Maustaste und Transformieren > Verbiegen, auswählen.  Hier sollte der Biegungswinkel auf -20 und die Achse auf   Horizontal eingestellt werden.

4big

Das gesamte Konstrukt drehen wir nun noch um -20 Grad, dafür wieder rechtsklick auf den Pfad Transformieren > Drehen.

5big

Der nächste Schritt ist der Rücken des Folder. Diesen erstellen wir mit einer Kopie der Front Ebene, Legt dafür eine neue Ebene an verschiebt diese unter die „Front-Ebene“  und benennt diese „Rücken“. Dann Kopieren wir den Pfad der in der Ebene „Front“ Liegt.

„TIP: Verschlisst gleich nach dem Kopieren die Ebene Front“

Legen diesen in die Rücken Ebene. Dann verbiegen wir Ihn um 20 Grad, die Achse muss hier auf „Winkel -15 Grad“ stehen.

6big

Dann verschieben wir die unteren Eckpunkte des Pfades, der in der Ebene Rücken liegt, bis der Pfad, mit den unteren Eckpunkten genau mit der Obenliegenden Ebenen  überein stimmt.

7big
„TIP: Wenn beide Ebenen mit den Unteren Ecken zusammen passen, verschlisst die Ebene Rücken.“

8big

Langsam nimmt unser Folder Formen an.  Nehmt nun der Front etwas die Deckkraft. Hier ist sie auf 70% angelegt. Nun geben wir der Folder noch etwas mehr Farbe. Ein verlauf ist hier am besten geeignet. Öffnet dafür die Ebene „Front“. Klickt den Pfad an und wählt euren Verlauf aus.

9big 10big

Als nächstes geben wir dem Folder noch etwas Glanz. Um diesen zu erstellen nehm Ihr das „Zeichenstift-Werkzeug“ und zeichnet in der Ebene Front eine weiße Welle. Hier könnt Ihr ruhig übers Ziel hinaus Schissen.

11big
Es ist nun in der Ebene ein neuer Pfad vorhanden.  Dann Kopiert Ihr wiederrum, den Pfad, der die Front des Folders darstellt. Klickt nun die Welle die Ihr im Schritt zuvor gezeichnet habt an und geht ins Fenster „Transparents“  Mit; Umschalten, STRG, F10. Dort wird neben eurer angezeigten Ebene in Leere Feld doppelt geklickt. Nun Fügt Ihr den zuvor Kopierten Pfad wieder ein.  Hiermit habt Ihr die Welle Maskiert.
Es dürfte jetzt nun noch die Welle mit der Front des Folders  sichtbar sein.

f11

Im Grunde ist der Folder hiermit schon fertig. Ihr könnt aber noch etwas Papier in der Ordner legen, dafür ist er auch vorgesehen.

12bigf13
Dafür legt Ihr eine neue Ebene an benennt die „Papier“ und verschiebt dies zwischen die Ebenen Rücken und Front.  Dann werden zwei Rechtecke mit leichtem Verlauf erstellt.

Wenn Ihr die noch ein wenig verbiegt, sieht es aus, als läge Papier im Folder.

f15
Und Fertig ist das Icon.
Viel Spaß beim basteln oder beim Download

Geschrieben von WAM
Avatar for WAM
Die WAM - Webagentur-Meerbusch. Die Typo3 und Wordpress Agentur aus Meerbusch bei Düsseldorf in NRW. Ganz nach dem Motto: Wenn man es ins Netz stellen kann, können wir es bauen. Und das schon seit über 10 Jahren.

KOMMENTAR (1) “Glossy Folder Icon Tutorial”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lassen Sie uns Sprechen