Loading...

Samsung Galaxy S2 Update Android 4.1.2 Jelly Bean von WAM

Alles Rund um Webdesign, Seo und vielem mehr
Start / Blog - / Samsung Galaxy S2 Update Android 4.1.2 Jelly Bean

Samsung Galaxy S2 Update Android 4.1.2 Jelly Bean

13. März 2013  WAM 

Gestern Abend, wie angekündigt ist das neu Update für das Samsung S2 bei uns aufgeschlagen. Die Freude darüber war aber schnell verflogen. Das Android System, 4.1.2 Jelly Bean, Ansicht sehr schön, aber ein monströser Akku verbrenner. Gestern Abend ist das Update reingekommen. Heute Morgen Akku komplett leer. Waran es liegt können wir nicht wirklich sagen, was aber auffällt, das viel mehr aktive Anwendungen laufen.

Ist das Update Android 4.1.2 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S2 Fluch oder Segen.

Wir sind mal mit dem Hammer durch gegangen, und haben den kompletten überflüssigen Stuss Zwangsgestoppt. Was definitiv richtig Akku weg Ballert sind die Widgets, die laufen nämlich ganz geschmeidig im Hintergrund mit. So Dinger wie Yahoo, oder die Samsung Hubs.

Wenn man mal in den Anwendungsmanager schaut wird einem schwindelig und wundern tut man sich dann auch nicht mehr.

Wir haben es mal mit abschalten der sinnlosen Sachen probiert. Schauen wir mal ob es Funktioniert.

Vielleicht kommt da ja auch noch was von Samsung direkt.

Was man in jedem fall muss, sich an das neue Outfit gewöhnen. es gibt auch mehr Einstellmöglichkeiten.

Also viel Spaß beim Fummeln.

Screenshot_2013-03-13-10-31-48 Screenshot_2013-03-13-10-27-30 Screenshot_2013-03-13-10-28-57

Geschrieben von WAM
Avatar for WAM
Die WAM - Webagentur-Meerbusch. Die Typo3 und Wordpress Agentur aus Meerbusch bei Düsseldorf in NRW. Ganz nach dem Motto: Wenn man es ins Netz stellen kann, können wir es bauen. Und das schon seit über 10 Jahren.

KOMMENTAR (1) “Samsung Galaxy S2 Update Android 4.1.2 Jelly Bean”

  • Avatar for WAM

    ich habe dieses akku problem mit meinen sgs2 🙁 der medienspeicher ist plötzlich der haupt stromfresser sogar noch vor dem bildschirm. nervt mich jetzt schon total… ich überlege mir wieder die alte version drauf zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lassen Sie uns Sprechen