Loading...

Schneller, härter und weiter von WAM

Alles Rund um Webdesign, Seo und vielem mehr
Start / Blog - / Schneller, härter und weiter

Schneller, härter und weiter

Willkommen in der neuen Rubrik der Webagentur-Meerbusch unsere Spiele-Tipps des Monats. Sind sie Lohnenswert zu kaufen, welche Hardware Ansprüche stellen die Spiele, wie hoch ist der Fun Faktor und ist es Kurzweilig oder nach einigen malen schon Langweilig.

Alles die Fragen möchten wir hier einmal im Monat beantworten. Es sind nicht immer nur Neuheiten, die gerade rausgekommen sind, es können auch mal ältere Spiele sein, die wir hier durchtesten und beschreiben.

Fangen wir mit einem recht aktuellen Spiel vom Codemasters an. Dieses Spiel hat mittlerweile schon eine kleine Geschichte. Das erstmals ist uns dieses Spiel unter dem Titel „Colin McRae Rally“ ende der 90-iger Jahren untergekommen. Damals nur für die Playstation und seiner Zeit ein echter Hammer. Codemasters haben diese Geschichte mittlerweile in der 7ten Generation. Von Alterserscheinungen keine Spur.

Technorati-Tags: ,,,

Unsere Spiele-Tipp des Monats Colin McRae: DiRT 2

Nicht nur die faszinierende Grafik des Spiels macht einen Heiden Spaß, auch wird im Rennen der Puls schlagartig nach oben gejagt. Auf der jagt nach der Bestzeit kann es schnell passieren, dass man schnell alles andere vergisst und den Raum im sich völlig ausblendet.

Durch die vielen Spielmodi wie z.b Rally, Trailblazer, RallyCross oder Landrush wo man quer durch offenes Gelände preschen kann ist von Langeweile keine spur. Im Gegenteil, im Onlinemodus von Dirt2 kann sogar Live gegen andere Spieler im Rennen antreten.

Auch die teilweise sehr schwere Streckenführung ist sehr gut gemacht, einfach Gas geben und durch geht nicht. Hier ist auf jeden Fall Fahrerisches können und eine sorgfältige Dosierung von Gas, – Bremspedal von Nöten. Sonst ist bei der ersten Kurve schon wieder alles vorbei. Denn bei einem Crash werden die Fahrzeuge, die übrigens bis ins Detail genau sind, sehr heftig zerlegt. Da kann es auch passieren, dass Ihr von Eurem Hinterrad überholt werdet.

dirt2_game dirt2_game dirt2_game

Anspruchsvolle strecken gibt es bei Dirt2 genug. Nehmen wir beispielweise die Trailblazer Strecke in Utah. Mit Vollgas bergauf oder bergab hört sich leicht an. Doch wird hier tatsächlich jeder Fehler sofort quittiert. Selbst eine kleine Bodenwelle kann zu Totalausfall führen, wenn sie nicht richtig angefahren wird. Auch fatal sind die großen und sehr harten Felsbrocken am Pistenrand. Wenn dies mit über 200 Klamotten nur leicht tuschiert werden, ist ein mehrfacher Überschlag vorprogrammiert. Und so schnell, kann es, das aus bedeuten.

Ist so ein Unfall in einer Rally passiert, dürft Ihr euch dann auch noch blöde Sprüche vom Beifahrer anhören, „ohh mir ist schwindelig“ oder „wo wolltest du den hin“ kommt dann schon mal vom Beifahrersitz.

Macht das Ganze nicht leichter, weil man sowieso schon unter Hochspannung ist. Da mag man auch mal in die Tastatur beißen.

Von den Strecken in Kroatien, Malaysia oder China kann man sagen, schnell schwer und an manchen stellen verdammt eng. Das übersehen eines Meilenstein gehört da zu den Kleinigkeiten, die das Auto in die bestand teile zerlegt. Schön ist es aber das die Funktion Rückblende eingebaut wurde. Sollte man nämlich fast 90 %, der Strecke schon hinter sich haben, kann man diese nutzen. Sollte einem ein kleiner Fehler passieren, spult man diese Szene bis zu einem Bestimmten Zeitpunkt wider zurück und steigt den wieder im rennen ein.

Die gesamte Grafik des Spiels ist ein gnadenloser Knaller.

dirt2_game dirt2_game dirt2_game

Bis zum kleinsten Detail wurde hier alles beachtet. Scheibenwischer die beim überfahren einer Bodenwelle auch wackeln. Faszinierend ist es bei der innen Ansicht also aus sicht des Fahrers. Beim Durchfahren einer Wasserstelle macht Ihr Sekunden lang den Blindflug, weil Ihr nichts mehr sehen könnt, bis die Scheibenwischer den Schmutz von der Scheibe geräumt haben.

Die Fahrzeuge, wie schon beschrieben, sind bis in kleinste Detail abgebildet, Selbst die Klarglasscheinwerfer sind fast wie das Original. LED Leuchten im Heck, in dem man jedes LED sehen kann und im Kühlergrill ist jede Rippe da wo sie hingehört.

Auch die Landschaft kommt einem in manchen Einstellungen vor wie ein Foto. Schotter und Staubschwaden beim Überholen, eines Anderen Fahrzeug, machen den Eindruck, Mittendrin statt nur dabei.

Nachteile gibt es leider auch.

Das hier eine große Grafikkarte und ein schneller Prozessor von Nöten sind ist schon fast klar.

Codemasters diese Voraussetzungen an (Laut DVD-Box):

· OS: Microsoft Windows XP, Vista, Windows 7

· Prozessor: AMD Athlon 64 X2 / Intel Pentium D 3.0 Ghz

· Memory: 1Gb RAM (2 GB Vista / Windows7)

· Festplatte: 10GB

· Grafikkarte: ATi Radeon X1550 / NVIDIA GeForce 6800

Empfohlene Anforderungen:

  • Betriebssystem: Windows Vista oder Windows 7 (mit DirectX 11)
  • Prozessor: Intel Core i7 oder AMD Phenom II
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 5700
  • Arbeitsspeicher: 3 GB
  • Festplatte: 10 GB freier Speicher

Hierbei ist sehr gut sichtbar, nicht für kleine Rechner. Ist aber bei der Geschwindigkeit und der Grafik auch vollkommen klar.

Aber was wir gar nicht nachvollziehen können, ist das Ei mit dem „Blue Ripple Sound“. Nicht nur das es sich scheinbar nicht mit er Creative Soundkarte verträgt, auch die mitten im spiel auftretenden Sound Aussetzer, nerven etwas. Auch die zwingende Anmeldung bei Windows Live, ist unseres erachten nicht glücklich gewählt.

Unser Fazit: trotz den Negativpunkten. Beide Daumen hoch und ein Kompliment an die Macher des Spiels. Absolute Kaufempfehlung. Spielspaß pur.

Geschrieben von WAM
Avatar for WAM
Die WAM - Webagentur-Meerbusch. Die Typo3 und Wordpress Agentur aus Meerbusch bei Düsseldorf in NRW. Ganz nach dem Motto: Wenn man es ins Netz stellen kann, können wir es bauen. Und das schon seit über 10 Jahren.

KOMMENTARE (2) “Schneller, härter und weiter”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lassen Sie uns Sprechen