Loading...

Webagentur Meerbusch

Alles Rund um Webdesign, Seo und vielem mehr
Start / Blog - / standards
Offizieller Neustart der Seite ANGEL-Like .de
12. August 2009  WAM 

angel_like Heute, nach einigen Wochen Arbeit ist es endlich soweit. Angel-Like geht komplett neu Online. Wir haben diesmal eine ONE-PAGE gemacht. Wobei One-Page nicht richtig trifft. Da doch etwas mehr Inhalt drin ist. Kleine Änderungen müssen wir noch durchdenken, aber Grundsätzlich bleibt die Seite nun erstmals ON. Das die Seite w3c und Css Konform ist wollten wir uns nicht nehmen lassen.

Thema dieser Seite “Grafiken und alles was dazu gehört”. Oder ein kleines persönliche Portfolio.

Viel Spaß auf der Seite

Maex-Bau macht einen Relaunch
17. Juli 2009  WAM 

Gestern war es soweit, die Webseite Maex-bau.de ging im Neuen Gewand in Netz. Nicht nur das die “alte Seite” (6 Monate) Fehlerhaft war, und Google die Seite aus dem Index geworfen hatte, konnte der Kunde die Seite nicht selbstständig pflegen. Das sollte aber heutzutage nicht mehr das Problem sein. Die Kleine aber Feine Seite wurde komplett neu gestaltet und ins das CMS Joomla eingebettet. Das die Seite im W3C Standard erstellt wurde, versteht sich eigentlich von selbst. Nachdem die Seite eingerichtet war und Herr.Hensen denn ersten Blick auf das System werfen konnte, war die Begeisterung groß. Auch die Klare Übersichtlichkeit der Seite, hat dem Kunden gleich zugesagt. Das Webdesign der Seite wurde im Photoshop erstellt und anschließend im Dreamweaver für das Web kodiert. Auch der Umzug des Domain Providers lief völlig Problem Los, und war innerhalb weniger Tage abgeschlossen.

 

Maex-Bau macht einen Relaunch weiterlesen

W3C verabschiedet xhtml 2.0
4. Juli 2009  WAM 

Am Donnerstag verabschiedete sich das Gremium des W3C, endgültig vom XHTML2. Die Frist soll bis zum Jahresende endgültig ablaufen, danach stellt das W3C Konsortium ohne Fristverlängerungen, die Arbeiten daran ein. Das Konsortium will sich nun verstärkt auf das HTML5 Konzentrieren. Mit dem XHTML 2.0 wollte sich das W3C die SGML-Basis von HTML zugunsten von XML formulieren, was den Weg von Modularisierung und Datenaustausch vereinfachen sollte. Nach Jahre langer Arbeit hat man nun entschieden den Auftrag der Arbeitsgruppe nicht weiter zu verlängern. Auch die Zahlreichen und Innovativen Ansätze der Arbeitsgruppe, stießen bei der 2002 angefangenen Sanierung der Webstandards auf wenig Gegenliebe. Inkompatible und Praxisfremd Kritisierten die Browserhersteller.

Long Tail oder der Rattenschwanz der Keywords
28. Juni 2009  WAM 

Man hört es in der letzten Zeit wieder sehr Verhäuft, das Zauberwort Long Tail, wobei man dann doch feststellen muss, das die wenigsten genau wissen was, oder wie es anzuwenden ist. Dabei ist das Prinzip von Long Tail eigentlich ganz einfach. Fangen wir erst mal vorne an was heißt Long Tail, wörtlich übersetzt Langer Schwanz, in Deutschland würde es aber ehr Rattenschwanz heißen. Der Rattenschwanz, wird bekanntlich Umgangssprachlich  als etwas bezeichnet was hinter her kommt. Ob nun Positiv oder Negativ. Der Begriff ist vielleicht nicht ganz so Super gewählt, aber trifft den Nagel auf den Kopf. Jeder Webseiten Betreiber sollte schon von Keywords gehört haben. Diese sollten so gesetzt werden das die Webseite unter den entsprechenden Wörtern gefunden wird. Aber was ist wenn man nicht nur ein Keyword nutz sondern gleich mehrere hintereinander hängt wie zum Beispiel:

Long Tail oder der Rattenschwanz der Keywords weiterlesen

W3C und Seine Tücken
19. Juni 2009  WAM 

Gute Webdesigner und Agenturen versuchen oder machen es eigentlich immer. Nach dem Design und Programmieren der Seite kommt die W3C Prüfung. Was dort an Fehlern aufgezeigt wird sollte ja auch eigentlich revidiert werden. So Sollte es gemacht werden. Leider sieht aber die Realität wie immer anders aus. Natürlich gibt es auch manchmal fälle, wo es nun mal nicht anders geht, oder wo durch Third-Part Installationen der Saubere Code, komplett über den Haufen geschmissen wird.

Wenn man aber nun durch das große www surft, kommt es einem manches mal so vor, als wenn einige Webdesigner und oder Agenturen, noch nie was vom W3C (World Wide Web Konsortium) gehört hätten. Wenn man sich dann die Seiten so anschaut und diese mal durch die Prüfung jagt, wird einem zum Teil richtig schwindelig.

Nicht selten mal ganz locker über 500 Fehler im Code. Die aber weder durch Third-Parts Installationen noch durch sonstige Zusatz Installationen hervorgerufen werden. nein einfach nur völlig daneben erstellt.

Da werden dann mal einfach Div Container nicht geschlossen, Tabellen offen gelassen, oder völlig überflüssige Skripte in den Code gefeuert. Nur damit der Eindruck entsteht 

W3C und Seine Tücken weiterlesen

Lassen Sie uns Sprechen