Loading...

Typo3 mit WordPress verbinden von WAM

Alles Rund um Webdesign, Seo und vielem mehr
Start / Blog - / Typo3 mit WordPress verbinden

Typo3 mit WordPress verbinden

Die Fragen welches der beiden CMS Systeme den nun besser ist, beantworten wir jetzt mal nicht. Wenn man aber eine TYPO3 Seite und einen WordPress Blog hat, kann man auch dies sehr einfach an einander koppeln. Der Sinn und Zweck liegt darin das nicht einmal die News in der TYPO Seite und noch im Blog einpflegen muss. Das ist erstmal sehr nervig und zudem Zeitraubend.

intro_image_tyWP_new

Die Lösung bringt uns da eine Kleine Erweiterung mit dem Namen „ xml_ttnews_import“ bzw. „cc_rdf_news_import“ . Mit diesem kleinen Tool können wir auf einfachste Art und weise die News die das WordPress System via RSS ausgibt in die „tt_news“ Extensions Importieren, und als News auf der TYPO3 Seite darstellen.

In Kurzform geht es so:

· Die Extension Import an RSS feed into tt_news (xml_ttnews_import) in das TYPO3 System Importieren.

· Die RSS-Feed URL einfügen

· Das ganze Kurz Updaten

· Wenn nötig, Kategorien zuweisen und

· Fertig….

Das schöne ist die Synchronisierung läuft automatisch ab. Wenn es neues im Blog gibt wird es auch auf eurer TYPO3 Seite im News Bereich angezeigt.

Einrichten von XML-TTNEWS_IMPORT

Als erstes solltet Ihr natürlich die Extension (xms_ttnews_import) importieren.

Wenn Ihr das getan habt wechselt mit der Listenansicht Ihr in euren Sysfolder der News. Hier legt Ihr über das obere Icon einen Neuen Datensatz an ( Neuen Datensatz erstellen).

screnn_1

Import Extension auswählen

screnn_2

Angaben des RSS-Feed

screnn_3

Daten Updaten

screnn_4

So einfach kann man es sich sparen alles doppelt und dreifach zu schreiben.

Geschrieben von WAM
Avatar for WAM
Die WAM - Webagentur-Meerbusch. Die Typo3 und Wordpress Agentur aus Meerbusch bei Düsseldorf in NRW. Ganz nach dem Motto: Wenn man es ins Netz stellen kann, können wir es bauen. Und das schon seit über 10 Jahren.

KOMMENTARE (3) “Typo3 mit WordPress verbinden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lassen Sie uns Sprechen