preloder

CBL-Blacklist wegen falscher Plesk Einstellung immer wieder grüßt die CBL-Blacklist

CBL-Blacklist

CBL-Blacklist wegen falscher Plesk Einstellung

Und jede Woche grüßt das Murmeltier oder die CBL-Blacklist. Und das ganze wenn auch wenn man wie blöd darauf achtet, das die Server nicht, in irgendeine Blacklist kommen.

Wir haben uns immer wieder gewundert warum ein mal die Woche einer unserer Server in der CBL-Blacklist auftaucht. Spam? Das konnten wir schnell ausschließen. Aber warum dann war die große Frage.

Es war auch immer nur die eine CBL-Blacklist von Spamhaus. Nachdem wir die Server gecheckt haben ob wir einen Eindringling haben der lustig Spam versendet. haben wir festgestellt das dies nicht der Fall ist, keine Eindringlinge oder sonstigen Spam sender.

Auch auf der Seite von CBL haben wir die Einstellung verglichen die auf dem Bild zu sehen sind. (nicht machen!!) Sind gleich gewesen also alles Paletti. Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Das Bild was auf der CBL Seite gezeigt wird zeigt nicht die Einstellungen an die gemacht werden sollen, sondern den Fehler. Wer lesen kann… Ganz klar im Vorteil.

PleskAvoid
NICHT SO EINSTELLEN — Image :www.abuseat.org/PleskAvoid.html

Das dieses Problem durch eine einfache eine Einstellung im Plesk-System zusammenhängt, haben wir bis Dato nicht gewusst und auch nicht daran gedacht. Doch man wird alt wie ein Haus und lernt nie aus.

Wenn man mehrere Webseiten auf dem Server hat und diese alle über eine IP-Adresse laufen, dann leuchtet einem der Fehler ein

Das Problem ist in den Globalen Einstellungen des Mailsystems versteckt. Hier sollte man meinen das dass senden über die Einstellung „Über Domain-IP-Adressen senden und Domainnamen in SMTP-Begrüßung verwenden“ die richtige wäre. Ist aber leider genau die Falsche Einstellung.

Die richtige Einstellung um nicht in die CBL-Blacklist zu kommen muss so sein!

cbl-blacklist

Da wie schon gesagt auf einem „SharedHosting“ System eine IP Adresse für das versenden zuständig ist, kann man natürlich nicht den Domainnamen mit einbeziehen. Hier eine SMTP-Begrüßung zu senden wäre dann demnach auch nicht richtig. Und genau auf diesen Fehler reagiert die CBL-Blacklist. Da weder die Begrüßung noch der Domain Namen richtig ausgeliefert werden hängt der Server in der Blacklist.

Den Fehler könnt Ihr mit einem Klick wieder beheben, schaltet einfach Postausgangsmodus auf die Einstellung „Über Domain-IP-Adressen senden“. einmal unten Speichern und die CBL-Blacklist, ist erstmal wieder ruhig.

Solltet Ihr schon in der CBL-Blacklist sein könnt Ihr es relativ schnell über das Remove Tools wieder entfernen, dauer maximal 2 Stunden bis dann alles wieder sauber ist.

Schreibe einen Kommentar

Über WAM

Die WAM - Webagentur-Meerbusch. Die Typo3 und Wordpress Agentur aus Meerbusch bei Düsseldorf in NRW. Ganz nach dem Motto: Wenn man es ins Netz stellen kann, können wir es bauen. Und das schon seit über 10 Jahren.

-
Das Archiv
Werbung
Haendlerbund_Leistungen_265x221_animiert