preloder

Batman – The Telltale Series

Logo

Batman – The Telltale Series

Es gibt nicht mehr viele Bereiche in denen der dunkle Ritter keinen Auftritt hatte. Es gibt Filme, Comics, Serien, und zahlreiche Videospiele. Aber in einem Videospielbereich war Batman bisher nicht dabei: Ein Adventure! Dank Telltale ist diese Lücke nun auch gefüllt.

Der Schöpfer von den Spieleserien wie „The Wolf among us“ oder „The Walking Dead“ bereiten hier Batman einen sehr gelungenen Neuanfang. Dabei nutzen sie vertraute Elemente aus dem Batman Universum aber auch eine frische Story.

[amazon_link asins=’B01J40L3EI,B008LZHBXU,B01MU7Z078′ template=’Col-md-3-ProductGrid‘ store=’webagenturmee-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c3ee23e5-3183-11e7-9c87-ff3f33e229af‘]

Batman: The Telltale Series ist ein in insgesamt fünf Episoden aufgeteiltes Videospiel. Die erste Episode erschien am 02. August als digitaler Download. Wie in den anderen Telltale Spielen auch, beeinflusst jede Entscheidung das Spielgeschehen.

Das Spiel ist mehr ein interaktiver Film als ein Spiel und überzeugt mit den Dialogen und der Story in der sich Bruce Wayne einer neuen Herausforderung stellen muss weil es um das Andenken seiner Familie geht.

Auch wird hier in der Geschichte ein jüngerer Batman / Bruce Wayne dargestellt der noch viele seiner Begegnungen mit den ikonischen Bösewichten vor sich hat. Zum Beispiel trifft er hier in dem Spiel das erste Mal auf Catwoman alias Selina Kyle. Vom Joker, Pinguin oder Killer Croc ist hier, jedenfalls in der ersten Episode, noch nichts zu sehen.
Was mich begeistert hat ist das es hier in dem Spiel mehr um Bruce Wayne und die Geschichte der Wayne Familie geht und man mehr mit Bruce Wayne interagieren muss als mit Batman.

Batman - The Telltale Series
Batman und Catwoman

Da das Spiel auf Englisch ist kann man Deutsche Untertitel auswählen. Aber gerade in der Originalfassung überzeugen Sprecher wie zum Beispiel Troy Baker. Troy Baker ist uns ja bekannt aus The Last of us (Joe) oder Uncharted 4 (Sam Drake). Hinzu kommt ein stimmungsvoller Soundtrack aus der Feder von Komponist Jared Emerson-Johnson, der besonders in den Batman Abschnitten des Spiels für tolle Atmosphäre sorgt.

Technisch kommt Batman – The Telltale Series natürlich nicht an die Rocksteady Arkham Serie ran, aber es ist tatsächlich sehr schön anzusehen in der für Telltale Serien bekannten Comicartigen Grafik.

Fazit

Batman
Batman – Realm of Shadows

Die erste Episode von Batman – The Telltale Series: Realm of Shadows hat mich richtig gefesselt.
Ich fand die Story richtig spannend und hoffe natürlich, dass auch die anderen vier Episoden so bleiben. Auch wenn es Spielerisch nicht viel zu bieten hat waren es doch zwei sehr unterhaltsame Stunden. Die Spannung ist durch die Synchronsprecher und die Musik richtig gut inszeniert. Auch die Entscheidungen die man fällen muss haben wahrscheinlich erst im weiteren Verlauf größere Auswirkungen auf das Spielgeschehen. Als Spieler habe ich teilweise da wirklich gesessen und mich gefragt wem Bruce Wayne noch trauen kann und habe jetzt schon die eine oder andere Entscheidung bereut. Ich freu mich jetzt schon auf die nächste Episode und kann dieses Spiel mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Gerade Fans der Telltale Spiele kommen hier definitiv auf Ihre Kosten da ja mit „Game of Thrones“ ein weniger erfolgreiches Spiel erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar

Das Archiv
Werbung
Haendlerbund_Leistungen_265x221_animiert